Historie

Gründung 1864

Conrad Wilhelm Schmidt gründete CWS in Düsseldorf

1867

Vergrößerung des Geschäfts
durch Erwerb der Lackfabrik
Foerster in Ratingen

1879

Werksgründung in London – Belieferung des britischen Kolonialreichs.

1882

Werksgründung in Brüssel,
hauptsächlich für Spirituslacke

1889

CWS erhält Goldmedaille für hervorragende Qualität auf der Pariser Weltausstellung

1946

Neuanfang nach dem 2. Weltkrieg in einer ehemaligen Papierfabrik in Düren

1963

Endgültige Verlagerung der letzten Produktionsstätten, der Verwaltung und des Firmensitzes von Düsseldorf nach Düren

1964

100jähriges Firmenjubiläum

1969

Als einer der ersten Lackhersteller produziert CWS Pulverlacke auf Epoxidharzbasis

1970

Inbetriebnahme des ersten Extruders bei CWS, um Pulver mit kürzeren Aushärtezeiten und niedrigeren Vernetzungstemperaturen produzieren zu können

1972

Der Gesamtabsatz an Pulverlacken in der BRD übersteigt 2.000 t/Jahr

1974

Start der Produktion eigener Polyesterharze zur Kombination mit Epoxidharzen. Diese Hybridsysteme (Mischpulver) erreichen in kurzer Zeit 60 % Marktanteil

1983

Bei CWS werden erstmals mehr als 1.000 t/Jahr produziert

1985

Beginn der modernen Fertigung von Pulverlacken in der neuen CWS Pulverfabrik, mit einer Jahreskapazität in der ersten Ausbaustufe von 5.000 t/Jahr

1990

Gründung einer 100%-igen Tochtergesellschaft in Dänemark zur Betreuung des skandinavischen Marktes

1999

Aufteilung des Unternehmens am Standort Düren-Merken in die drei produzierenden Bereiche CWS Powder Coatings GmbH, CWS Resins GmbH und CWS Baufarben GmbH. Die CWS-Lackfabrik GmbH & Co. KG fungiert als klassische Holding

2000

Gründung des 100%-igen Tochterunternehmens CWS Powder Coatings LP in New York, USA

2004

Die CWS Powder Coatings GmbH übernimmt das Pulverlackgeschäft der Dörken Pulverlack GmbH und ist somit größter privat geführter Pulverlackhersteller Deutschlands

2005

Erweiterung der Produktionskapazität bei CWS Powder Coatings USA

2005

Markteinführung der hitzebeständigen Pulverlacke CEWETHERM, Aufbau einer separaten Produktionsstätte am Standort Düren

2006

Gründung einer 100%-igen Tochtergesellschaft in Polen

2014

150-jähriges Firmenjubiläum

2016

Neubau Rohstofflager

2018

Neubau Technical Competence Center

2020

Neue Firmenzufahrt, Einweihung CWS Straße, neues LKW Terminal

2020

Neubau Fertigwarenhalle - 10.000 Stellplätze