Aktuelles

Einweihung der neuen CWS-Zufahrt

Seit Anfang Januar 2020 nutzt der Lieferverkehr die neue Firmenzufahrt, von der aus die LKWs automatisiert auf und über das Firmengelände geführt werden.

Am 30.01.2020 lud die Fa. CWS zur Eröffnung der neuen Werkszufahrt an der K35n ein. Neben den Vorsitzenden des Bezirksausschußes und der IG Merken nahmen auch Bürgermeister Paul Larue und Landrat Wolfgang Spelthahn an der Feierstunde teil.

Die neue "CWS-Straße" wurde bereits den Navigationskartenherstellern gemeldet und wird bald in den Navigationssystemen verfügbar sein. Dann sollte der Schwerverkehr nach Jahrzehnten fast komplett aus Merken verschwunden sein.
Der geplante Mitarbeiterparkplatz ist in der Genehmigungsphase und wird nach der Fertigstellung einem Großteil der CWS-Beschäftigten ebenfalls den Weg durch Merken ersparen.


Die Investitionen am Standort Merken betrugen seit der Planung der Ortsumgehung immerhin rund 20Mio Euro und sichern viele Arbeitsplätze vor Ort.